Suchen
Home » Success Stories » Verbesserte Datenqualität bei der KNUST Steuerberatung mit Ingentis in.sight

Verbesserte Datenqualität bei der KNUST Steuerberatung mit Ingentis in.sight

Ingentis Success Story

 

V

Ziele und Anforderungen

  • keine manuelle Prüfung der Rechnungslegung mehr
  • Rechnungen werden rechtzeitig verschickt
  • verlässliches Controlling des Qualitätsversprechens
  • Automatisierte Erinnerung an besondere Termine
Z

Das Ergebnis überzeugt

  • Zeitersparnis durch Automatismen
  • Automatische Erinnerungen dank E-Mail-Reportings
  • Zuverlässiges Qualitätsversprechen

Die manuelle Prüfung von Qualitätsstandards und der Rechnungslegung sind mühsam und fehleranfällig. Diese Erfahrung hatte die KNUST Steuerberatung bereits gemacht und war deshalb auf der Suche nach einer geeigneten Lösung, die Effizienz und zudem eine verbesserte Datenqualität bei den Stammdaten versprach. Dem Zufall sei Dank entdeckte KNUST in dieser Zeit mit Ingentis in.sight die perfekte Lösung für automatisiertes Qualitätscontrolling.

Vor der Einführung von Ingentis in.sight hatte die KNUST Steuerberatung ohne tatsächliches Auftrags- oder Qualitätscontrolling gearbeitet. Nicht nur die Rechnungslegung wurde manuell geprüft, sondern auch die Einhaltung des von der Kanzlei eigens festgelegten Qualitätsversprechens. Dieses besagt, dass KNUST sich innerhalb von 10 Tagen um die Anfrage eines Mandanten kümmert, etwa zur Bearbeitung der Finanzbuchhaltung. Diese Prüfung kostete die Kanzlei-Mitarbeiter stets viel wertvolle Zeit. Zudem kam es vor, dass Abrechnungen für erbrachte Leistungen verspätet berechnet oder wichtige Termine wie etwa runde Geburtstage versäumt wurden. KNUST wünschte sich deshalb eine Lösung für automatisierte Controllingprozesse, die mehr Klarheit in die Stammdaten und Abrechnungen der Firma bringen würde.

 

Das Unternehmen

Die KNUST Steuerberatung mit Sitz in Bremerhaven wurde im März 2002 durch Michael Knust gegründet. Neben den berufsüblichen Tätigkeiten, gehören insbesondere die Digitalisierungsberatung und Prozessoptimierung für Berufskollegen und Mandanten, die betriebswirtschaftliche Beratung und die Unternehmensplanung zu den Kanzleischwerpunkten der KNUST Steuerberatung. Die KNUST Steuerberatung versteht sich dabei immer als moderner, innovativer und interaktiver Lösungspartner an der Seite seiner Mandanten. Wir leben die digitalen Prozesse und arbeiten seit Jahren papierlos.

Kanzleicontrolling ohne großen Aufwand

Die Einführung von Ingentis in.sight verlief denkbar einfach und schnell, denn die Software greift einfach auf die bestehenden Daten in  DATEV EO comfort zu. Somit war keine aufwändige Implementierung nötig. KNUST definierte in der Folge mehrere Auswertungen in in.sight, um die in DATEV EO comfort definierten Bearbeitungsstände zu prüfen.

Beispiele für solche Bearbeitungsstände sind unter anderem „Unterlagen angefordert“, „Unterlagen eingegangen“ oder „Unterlagen zurückgeschickt“. So könnte man seine Mitarbeiter damit etwa darauf aufmerksam machen, dass bei eingetretenem Stand „Unterlagen eingegangen“ die nächsten Schritte im Projekt eingeleitet werden können.

Dazu verschickt Ingentis in.sight dann auch Reportings ganz bequem direkt per E-Mail. Diese Funktion kann auch für die Rechnungsstellung eingesetzt werden. Ist hier der Bearbeitungsstand beispielsweise auf „Auftrag abgeschlossen“ gesetzt, kann
in.sight nach der Prüfung eine E-Mail an den jeweiligen Verantwortlichen schicken, um daran zu erinnern, dass jetzt die Rechnung geschrieben werden kann.

Unterstützung des KNUST Qualitätsversprechens

Die Steuerkanzlei hat ihren Mandanten ein Qualitätsversprechen gegeben und um dieses in DATEV EO comfort abzubilden, hat KNUST individuelle Felder pro Mandant hinterlegt. Diese Felder werden von Ingentis in.sight über eine zusätzliche Auswertung überwacht, so dass die Einhaltung des Versprechens nicht aus dem Fokus gerät.

Ingentis in.sight bei der KNUST Steuerberatung

Produkt:

Ingentis in.sight