Suchen
Home » Success Stories » Die Versicherungskammer Bayern mit neuen schlanken Prozessen

Die Versicherungskammer Bayern mit neuen schlanken Prozessen

Ingentis Success Story

 

V

Ziele und Anforderungen

  • Vollautomatische Organigrammerstellung ohne manuellen Aufwand
  • Nahtlose PeopleSoft-Integration
  • Veröffentlichung der Organigramme im Intranet
  • Optimierung der Kommunikationsprozesse
Z

Überzeugende Ergebnisse

  • Vollautomatische Datenübernahme aus PeopleSoft
  • Automatische Erstellung aktueller Organigramme
  • Unternehmensweiter Zugriff auf die Organigramme im Intranet
  • Messbare Effizienzsteigerung
  • Optimierung der internen Kommunikation

Die Erstellung und Publikation jederzeit aktueller Organigramme war eine neue Herausforderung für die Abteilung Betriebsorganisation
der Versicherungskammer Bayern. Nach erfolgreicher Implementierung der Aufbauorganisation des Konzerns innerhalb des Personalinformationssystems PeopleSoft HCM standen noch keine Visualisierungsmöglichkeiten in Form von Organigrammen zur Verfügung. Diese mussten mühsam und aufwändig in MS Visio manuell aufbereitet werden.

Heute erfolgt die Erstellung jederzeit aktueller und unternehmensweit verfügbarer Organigramme mit dem Ingentis org.manager vollautomatisch. Durch die flexiblen Schnittstellen des org.manager gelang die Datenanbindung an das PeopleSoft System schnell und
unkompliziert. Konsistent zur Kostenrechnung und den Kommunikationssystemen des Konzerns werden die Organigramme jetzt automatisch aus PeopleSoft HCM aktualisiert und im Intranet veröffentlicht.

Durch diesen neuen schlanken Prozess konnte innerhalb kürzester Zeit ein messbarer Return on Investment realisiert werden.

Über die Versicherungskammer Bayern

Die Versicherungskammer Bayern umfasst als Konzern insgesamt 15 Einzelunternehmen und ist mit ca. 6.500 Mitarbeitern der grösste öffentliche Versicherer Deutschlands. Das Produktportfolio bietet dabei einen Rundum-Versicherungsschutz für Personen und Sachen.  Kunden der Versicherungskammer Bayern erhalten dabei Problemlösungen die aus traditionell langer Erfahrung entstanden sind. Als Teil des Sparkassen Finanzverbundes verfügt die Versicherungskammer Bayern mit rund 3.000 Sparkassenfilialen, knapp 600 Versicherungsagenturen und über 250 Raiffeisen- und Volksbanken sowie 38 Geschäftsstellen der Bayerischen Landesbrandversicherung über ein flächendeckendes Vertriebsnetz in Deutschland.

(Stand der Zahlen ist der Implementierungszeitpunkt)

Die Anforderungen

“Die vollautomatische Erstellung aussagekräftiger Organigramme, verfügbar für jeden Mitarbeiter über das Intranet und damit die Erhöhung der Transparenz unserer Kommunikationsprozesse”  – das waren die Ziele, die Volker Meyer, Abteilung Zentrale Betriebsorganisation, bei der Einführung einer Organigrammlösung verfolgte.

Dabei sollte sich die neue Lösung nahtlos in die vorhandene PeopleSoft-Systemlandschaft integrieren und die vorhandenen Organisationsstrukturdaten für die Erstellung der Organigramme nutzen. “Insbesondere die Integration in unsere Systemlandschaft war ein sehr wichtiger Punkt für uns. Schließlich wollten wir den bisherigen aufwändigen Prozess der manuellen Erstellung mit MS Visio ablösen und die tägliche Aktualität der Organigramme sicherstellen”, verdeutlicht Volker Meyer die Zielsetzung.

Die Lösung

Michael Eder, Abteilungsleiter Personal Zentrale Aufgaben, führte zusammen mit Volker Meyer, eine Evaluierung der auf dem Markt verfügbaren Lösungen durch. “Funktionalität, unkomplizierte Integration in unsere PeopleSoft-Systemlandschaft sowie das Preis-/ Leistungsverhältnis” waren die wichtigsten Kriterien bei der Evaluation.

“Der Ingentis org.manager überzeugte uns schließlich durch den großen Funktionsumfang, weitreichende Konfigurierbarkeit, das einfache Bedienkonzept und durch die effiziente Schnittstellengestaltung, die eine Integration in unsere Systemlandschaft sehr einfach machte” erklärt Volker Meyer.

Für die PeopleSoft Anbindung war lediglich die Definition eines Extraktes notwendig, der in einem Textfile die Organisationsstruktur über eine einfache Vorgänger/Nachfolger-Struktur abbildet. “Diese Daten werden nun vollautomatisch von unserem PeopleSoft System an den Ingentis org.manager übergeben, der dann batchgesteuert vordefinierte und aktuelle Organigramme als HTML-Files in unser Intranet publiziert” erklärt Michael Eder das neue Verfahren. Dabei verläuft der gesamte Prozess vollautomatisch ohne jeglichen manuellen Eingriff. “Mit dem einfach zu bedienenden und dem sehr variabel konfigurierbaren User-Interface konnten wir bei unseren internen Kunden sofort ein positives Feedback erreichen”.

Durch die Automatisierung und Zentralisierung des Prozesses der Organigrammerstellung konnte auch die Effektivität der Prozesse insgesamt gesteigert werden. “Durch die nun unternehmensweit verfügbaren und jederzeit aktuellen Organigramme konnten wir unsere internen Kommunikationsprozesse beschleunigen und auch qualitativ verbessern. Innerhalb von Sekunden sind nun Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten für jeden Mitarbeiter im gesamten Konzern abrufbar und visuell aufbereitet – und zwar konsistent zu den in den Informations- und Kommunikationssystemen gespeicherten Daten.”, freut sich Michael Eder über die gestiegene Transparenz bei der Informationsverarbeitung.

Die nahtlose Integration des Ingentis org.managers in die PeopleSoft-Systemlandschaft sowie die “zügig erzielten Effizienz- und Effektivitätssteigerungen sind überzeugend. Zukünftig wollen wir unsere Organigramme mit weiteren Informationen anreichern und auch die umfangreichen Controllingfunktionen des Ingentis org.manager nutzen.”, gibt Volker Meyer einen Ausblick in die Zukunft.

org.manager Success Story Versicherungskammer Bayern_Logo

Produkt: org.manager

Datenquelle: PeopleSoft

{

“Der Einsatz des Ingentis org.managers führte schnell zu messbaren Effizienzsteigerungen unserer internen Prozesse”
Michael Eder, Abteilung Zentrale Aufgaben, Versicherungskammer Bayern